BIC-IRAP auf der CeBIT in Hannover

Nach der erfolgreichen Teilnahme am Mobile World Congress in Barcelona konnte sich das Kooperationsnetzwerk BIC-IRAP Mitte März auf der CEBIT 2016 in Hannover erfolgreich der interessierten Fachöffentlichkeit präsentieren. Hierbei standen der Austausch von Ideen und die Diskussion über die innovativen Lösungsansätze des BIC-IRAP Projekts im Fokus der Veranstaltungsteilnahme.

"Die Nutzung des mobilen Internets ist für viele inzwischen Alltag und eine Drosselung der Leistung oder gar ein erzwungener Verzicht nicht hinnehmbar", erklärt Dr. Bernd Schröder (brown-iposs GmbH), der gemeinsam mit der Projektmanagerin der atene KOM den Stand auf der CeBIT betreut, einem interessierten Standbesucher. Sie sind sich einig, schon jetzt werden große Anforderungen an das mobile Internet gestellt, und das Datenvolumen wird in den nächsten Jahren weiter extrem zunehmen. „Mit BIC-IRAP und seinen innovativen aber standardtreuen Systemen können wir der modernen Anforderung an eine gleichbleibend gute Internetversorgung auch in öffentlichen Gebäuden endlich gerecht werden. Wir entwickeln jetzt schon, was in Zukunft Standard sein wird.“Mit der Präsenz auf der weltweit größten IT-Fachmesse konnte das BIC-IRAP Konsortium seine Bekanntheit weiter steigern und durch anregende Gespräche die Feinjustierung des Projekts auf das technologisch dynamische Marktumfeld weiter optimieren.

Mit der Präsenz auf der weltweit größten IT-Fachmesse konnte das BIC-IRAP Konsortium seine Bekanntheit weiter steigern und durch anregende Gespräche die Feinjustierung des Projekts auf das technologisch dynamische Marktumfeld weiter optimieren.

IMG 20160317 WA0000

 14 03 2016 Cebit201612IMG 8988 smaller